Samstag, 9. März 2013

9 Dinge

Momentan gibt es ja unter Bloggern diesen Trend, eine beliebige Anzahl von völlig sinn- und wahllosen Fakten und Anekdoten über sich selbst zu posten. Und da ich es persönlich immer ganz witzig finde, zu lesen was andere für kleine Ticks und sympathische kleine Macken haben und ich mich außerdem noch nie wirklich vorgestellt habe, ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, dies zu tun, denke ich. Beziehungsweise, ein paar(mehr oder weniger)informative Dinge über mich preiszugeben, hihi.




1. Ich bin furchtbar ungeduldig. Menschen, die langsam gehen oder an der Kasse vor mir ewig brauchen, kann ich nicht ertragen. Ich werde dann ganz hibbelig und verspüre das Verlangen, auf der Stelle zu hüpfen.

2. Ich hasse Langeweile. Wirklich. Bin ich tagsüber länger als 5 Stunden am Stück zuhause, ohne diverse Aufgaben erledigen zu müssen, kann es passieren, das ich depressiv werde; anfange, freiwillig die Wohnung zu saugen oder aus purer Verzweiflung einen Purzelbaum schlage.

3. Um mich zu entspannen, lege ich mich am Liebsten in die Badewanne. Es gibt nichts Schöneres,
als von duftendem Schaum umgeben zu sein, während man dabei ein interessantes Buch liest.

4. In meinem Zimmer stapeln sich die Ausgaben verschiedenster Magazine und Modezeitschriften. Darunter sind die VOGUE und die NEON meine absoluten Favoriten.

5. Kreativität ist für mich schlichtweg das beste Mittel, um mich ausdrücken zu können.

6. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen neben dem Bloggen, stöbern in Boutiquen und dem Tanzen ist es, Collagen selber zu gestalten und damit die Wände meines Zimmers zu zieren. Ausgeschnittene, auf weißes Papier geklebte Modefotografien ergeben im Handumdrehen etwas zum Einrahmen das so viel schöner und kreativer ist als jedes simple Poster.

7. Inspiration dafür bekomme ich im Internet durch andere Blogger, Websites wie zum Beispiel Lookbook, Fotografien, Museumsbesuche, dem Blättern in der VOGUE oder diversen Bildbänden. Jedoch können selbst die kleinsten Dinge im Alltag inspirierend sein. Geht einfach mit offenen Augen durch die Welt!

8. Menschen faszinieren mich. Meiner Meinung nach ist es immer wieder furchtbar interessant zu sehen, wie vielseitig und unterschiedlich sie sind und ich mag es, Leuten die ich gerade neu kennengelernt habe, einfach nur zuzuhören, um zu erfahren, was sie bewegt und beschäftigt. Herauszukriegen, wie sie wirklich sind. Oft ist es erstaunlich, wie viel hinter der äußeren Fassade eines Menschen steckt.

9. Ich bin oft ziemlich verträumt und durcheinander. Ob man mir das unbedingt anmerkt, weiß ich nicht, aber ich bin meistens mit dem Kopf irgendwo anders und meine Gedanken schwirren unablässig in der Gegend umher.


Kommentare:

Über deinen Kommentar freue ich mich sehr!