Montag, 28. Oktober 2013

Mädelsflohmarkt - günstig Shoppen in entspannter Atmosphäre

Um das Wochenende entspannt ausklingen zu lassen, besuchte ich gestern Abend in meiner Stadt gemeinsam mit einer Freundin einen Flohmarkt der etwas anderen Art; Von Oktober bis Dezember findet hier nämlich immer ein mal im Monat der sogenannte Mädelsflohmarkt statt. Er hat den Vorteil, dass man sich nicht morgens früh aus dem Bett quälen muss, um dort das ein oder andere Schnäppchen zu machen, sondern beginnt bereits um 15 Uhr und endet in der Regel erst spät am Abend. Wie der Name schon sagt, wird der Mädelsflohmarkt nur von Frauen organisiert und gemanagt, was aber nicht heißt, das dort nicht auch Männer herzlich willkommen sind ;) Die Atmosphäre dort unterscheidet sich meiner Meinung nach im positiven Sinne deutlich von der Atmosphäre anderer Flohmärkte, da der Mädelsflohmarkt drinnen stattfindet und nicht draußen, man also weder friert noch ewig nach Toiletten suchen muss und man allen Verkäuferinnen anmerkt, das sie Spaß am Verkaufen und an der Mode haben und auch gerne mal mit Rat und Tat zur Seite stehen, 
falls Entscheidungsschwieriegkeiten vorhanden sein sollten. 
Außerdem gibt es improvisierte Umkleidekabinen
Wenn das nicht mal ein schlagendes Argument ist, den Mädelsflohmarkt einem anderen vorzuziehen!:) Wie dem auch sei: Obwohl ich gestern leider -was Klamotten, Schuhe und Schmuck etc. betrifft- nicht fündig geworden bin, hatte ich eine Menge Spaß und würde jederzeit wiederkommen, um gemütlich ein wenig zu stöbern.

Pulli: TOPSHOP, Kette: Bijou Brigitte, Hose: MANGO, Stiefel: HUNTER

Kommentare:

  1. Ich liebe Flohmärkte ... in der kalten Jahreszeit sind solche Indoor-Märkte natürlich ideal. Ich war bei uns in Kiel mal zu einem Kleider-Flohmarkt, der auch drinnen stattgefunden hat. Der einzige Nachteil war, dass es relativ eng und allgemein auch kleiner war. In ca. einer Stunde waren wir durch. Auf unserem großen Flohmarkt in der Innenstadt, der dementsprechend draußen stattfindet, können wir uns immer 4-5 Stunden rumtummeln.^^

    Einen echten Mädchenflohmarkt gibt es bei uns in Kiel nicht ... allerdings habe ich schon öfters von dem Mädchenflohmarkt in Hamburg gehört, der ist dort wohl ziemlich berühmt. Deswegen stehen die Mädels dort wie verrückt schon Stunden vorher Schlange (ich habe Fotos davon gesehen). Das ist mir irgendwie ein bisschen zu extrem. Aber bei eurem Mädchenflohmarkt hört es sich ja recht entspannt an. :-)

    Liebe Grüße
    Sabrina von
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  2. tolle eindrücke<3 ich mag auch mal zu nem mädchen flohmarkt aber die sind immer so weit weg :(

    AntwortenLöschen

Über deinen Kommentar freue ich mich sehr!